Alles beschtens gregled

Ein Schwank in 3 Akten

von Bernd Gombold / Regie: Marco Herger

 

Die Jungbäuerin Rosi bewirtschaftet nach dem allzu frühen Tod ihres Mannes den Hof alleine. Hilfe wäre eigentlich von ihrem Schwiegervater zu erwarten, welcher jedoch gerne etwas Unfug und damit Rosi fast zur Weissglut treibt. Da der Hof nicht genug abwirft, entschliesst sich Rosi, sich ein zweites Standbein aufzubauen und bietet „Ferien auf dem Bauernhof“ an. Der Schwiegervater ist jedoch gar nicht begeistert, dass sein Häuschen renoviert und im oberen Stock Fremdenzimmer eingerichtet wurden. Er findet dieses Vorgehen eine gehörige Enteignung und fremde Menschen im Haus eine Zumutung.

 

Lieber möchte er mit einem Inserat einen tüchtigen Heirats-kandidaten für Rosi finden, welcher ihm die Arbeit auf dem Hof abnehmen und somit Rosi auch finanziell unterstützen könnte.

 

 

 

Erleben Sie mit, warum sich der Schwiegervater Toni mit Rosis Mutter nicht gerade blendend versteht und warum die neugierige Nachbarin dauernd zu Besuch ist. Sie werden auch sehen, warum die Briefträgerin  manchmal früher und manchmal später vorbei kommt und was mit verirrten Wanderern alles passieren kann. Zu guter Letzt merken Sie dann, ob eine Vermietung von Fremdenzimmer wirklich eine gute Idee ist und ob ein Heirats-Inserat in einer Frauenzeitschrift tatsächlich zum Erfolg führen kann.

 

Bleiben Sie gespannt!